Polizei Hamburg

POL-HH: 161130-3. Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Hamburg (ots) - Zeit: 08.06.2016-29.11.2019, 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Hamm, Osterbrook

Beamte des Landeskriminalamtes 68 haben gestern einen 30-jährigen Deutschen festgenommen. Er steht im Verdacht, gewerbsmäßig mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.

Ermittlungen des LKA 68 ergaben, dass der 30 Jährige seit Juni 2016 im Verdacht steht, aus seiner Wohnung heraus mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben.

Aufgrund eines richterlichen Beschlusses wurde die Wohnung des Tatverdächtigen durch die Ermittler betreten und durchsucht. In der Wohnung konnte der Tatverdächtige schlafend im Bett angetroffen werden. Beim Betreten des Raumes ergriff der 30 Jährige plötzlich ein neben ihm liegendes Messer. Die eingesetzten Beamten überwältigten den Mann und nahmen ihn vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung stellten die Fahnder eine nicht geringe Menge an Kokain, Amphetamine und Ecstasy Tabletten sicher.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte dem Haftrichter zugeführt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: