Polizei Hamburg

POL-HH: 161130-2. Schwerer Raub in Hamburg-Heimfeld - Zeugen gesucht!

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.11.2016, 23:17 Uhr Tatort: Hamburg-Heimfeld, Grumbrechtstraße

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagabend ein Lokal in Hamburg-Heimfeld überfallen und Bargeld erbeutet.

Der maskierte Täter betrat das Lokal und begab sich hinter den Tresen, auf dem sich eine Geldkassette befand.

Der Mann forderte einen Gast sowie eine Angestelle des Lokals unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, sich wegzudrehen. Er entnahm der Geldkassette Bargeld und flüchtete in Richtung Alter Postweg. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnten im Bereich der Fluchtrichtung mehrere Geldscheine aufgefunden werden, die der Mann offenbar bei seiner Flucht verloren hatte.

Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit insgesamt acht Funkkstreifenwagen führten nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben wird:

   -	männlich -	185-195 cm groß -	hellhäutig -	schmächtige Statur -	
dunkle Baseballjacke -	dunkle Kapuze -	maskiert -	sprach mit 
osteuropäischem Akzent -	führte eine Schußwaffe bei sich 

Zeugen, die Angaben zum Täter machen könen oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286- 56789 zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: