Polizei Hamburg

POL-HH: 161031-7. Drei Festnahmen nach Baustellendiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.10.2016, 19:55 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Oeverseestraße

Beamte des Polizeikommissariates 21 haben drei Polen im Alter von 31, 32 und 37 wegen des Verdachts des Diebstahls eines Kompressors vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Anwohner beobachtete die Tatverdächtigen dabei, wie sie den Kompressor (auf Rädern) von einer Baustelle zogen und in einen Hinterhof schoben. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Die Beamten trafen die Männer noch in dem Hinterhof an, als sie gerade versuchten, die Arbeitsmaschine auf ein Abschleppfahrzeug (mit polnischem Kennzeichen) zu verladen. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und dem PK 21 zugeführt. Im Abschlepper fanden die Beamten Zangen, Bolzenschneider, Sturmhauben, Kabelbinder und Handschuhe. Fahrzeug und Gegenstände wurden sichergestellt. Am Tatort konnte festgestellt werden, dass der Bauzaun durchtrennt wurde. Der Kompressor hat einen Wert von etwa 12.000 Euro.

Beamte des Kriminaldauerdienstes boten den Beschuldigten rechtliches Gehör an. Anschließend wurden sie erkennungsdienstlich behandelt und einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: