Polizei Hamburg

POL-HH: 161031-4. Gestohlenes Smartphone in der Unterhose

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.10.2016, 05:20 Uhr Tatort: Hamburg-St.Pauli, Reeperbahn

Beamte der Bereitschaftspolizei (DE 313) haben Samstagmorgen zwei Marokkaner (14, 15) wegen des Verdachts des Taschendiebstahls vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) hat die Ermittlungen übernommen.

Während einer Überprüfung der Tatverdächtigen zog der 15-Jährige plötzlich ein Smartphone aus seiner Unterhose, welches kurz darauf klingelte. Einer der Polizeibeamten nahm das Gespräch an und hatte den 30-jährigen Eigentümer des Handys am Apparat. Dieser befand sich gerade an der Davidwache, um sein Smartphone als gestohlen zu melden. Es war ihm kurz zuvor am Millerntorplatz entwendet worden. Als Diebe beschrieb er zwei Nordafrikaner, die ihn bedrängt und dabei das Smartphone aus der Jacke gestohlen hatten.

Bei der anschließenden Durchsuchung des 15-Jährigen fanden die Beamten noch zwei weitere (ausgeschaltete) Smartphones in den Wadentaschen seiner Hose und stellten diese sicher.

Die Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen, der 14-Jährige jedoch nach Identitätsfeststellung entlassen.

Der 30-jährige Geschädigte erhielt sein Handy zurück. Die beiden anderen Besitzer müssen noch ermittelt werden. Der Beschuldigte wurde nach Vernehmung einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: