Polizei Hamburg

POL-HH: 160920-2. Fahndung nach Einbrechern mit Bildern aus einer Überwachungskamera

UT

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.06.2016, 11:15 Uhr Tatort: Hamburg-Poppenbüttel, Baggesenstieg

Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei unbekannten Tätern, die in Poppenbüttel in ein Wohnhaus eingebrochen sind. Das Landeskriminalamt für die Region Wandsbek (LKA 152) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter hebelten ein Fenster des Einfamilienhauses auf, stiegen in das Schlafzimmer ein und durchsuchten anschließend das Haus nach Wertgegenständen. Dabei wurden sie von der Putzfrau ertappt, woraufhin sie ohne Beute flüchteten. Eine Sofortfahndung führte nicht zu ihrer Festnahme. Bei den Polizisten meldete sich jedoch ein Taxifahrer, der, wie sich herausstellte, die beiden Täter zum nahegelegenen Bahnhof Ohlstedt gefahren hatte. Die Ermittler ließen daraufhin das entsprechende Videomaterial, auf dem die Täter abgebildet waren, aus dem Bahnhof sichern.

Die Hamburger Staatsanwaltschaft erwirkte nun beim Amtsgericht einen Beschluss zur Veröffentlichung der Fotos, die dieser Meldung beigefügt sind. Die Unbekannten haben ein südländisches Erscheinungsbild, sind 20 bis 30 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß und schlank.

Hinweise zu den abgebildeten Personen nimmt die Verbindungstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: