Polizei Hamburg

POL-HH: 160915-3. Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 14.09.2016, 13:18 Uhr Unfallort: Hamburg-Wandsbek, Holzmühlenstraße/ Friedrich-Ebert-Damm

Ein Fußgänger ist gestern beim Überqueren der Holzmühlenstraße von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Ein PKW GMC befuhr die Holzmühlenstraße in Richtung Lesserstraße. An der Kreuzung Holzmühlenstraße/Friedrich-Ebert-Damm trat der 18-jährige Fußgänger trotz der für ihn rotanzeigenden Fußgängerampel auf die Fahrbahn. Der PKW-Fahrer (37), der in diesem Moment mit seinem PKW die Kreuzung passierte, konnte einen Zusammenstoß trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver nicht vermeiden.

Der Fußgänger wurde von dem Fahrzeug erfasst, gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert.

Er erlitt u. a. schwere Kopfverletzungen und wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.

Die Unfallstelle wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: