Polizei Hamburg

POL-HH: 160915-2. Mutmaßlicher Fahrraddieb dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.09.2016, 03:00 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 23 haben einen 54-jährigen Polen wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls vorläufig festgenommen. Das Landeskriminalamt 13, Arbeitsrate Fahrraddiebstahl, hat die Ermittlungen übernommen.

Die Fahnder beobachteten den Tatverdächtigen, der sich im Bereich Eppendorf aufhielt und scheinbar für abgestellte Fahrräder interessierte. In der Hegestraße hantierte er an einem Rad und fuhr wenig später mit diesem davon. Die Beamten stoppten den Mann und nahmen ihn vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung des 54-jährigen Tatverdächtigen fanden die Fahnder diverses Aufbruchwerkzeug (Multitool, Imbusschlüssel) sowie ein Taschenmesser. Die Gegenstände sowie das gestohlene Fahrrad wurden sichergestellt; der Tatverdächtige dem PK 23 zugeführt.

Kriminalbeamte der Arbeitsrate Fahrraddiebstahl setzten die Ermittlungen fort. Dem Beschuldigten wurde rechtliches Gehör angeboten. Anschließend wurde der 54-jährige Pole einem Haftrichter zugeführt.

Das gestohlene Fahrrad, ein dunkelblaues Damenrad "Prophete Alu Rex" konnte bislang keiner Geschädigten zugeordnet werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: