Polizei Hamburg

POL-HH: 160909-4. 26-Jähriger nach Kfz-Aufbrüchen am Flughafen dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.09.2016, 20:00 Uhr Tatort: Hamburg-Fuhlsbüttel, Weg beim Jäger

Beamte des Polizeikommissariates 34 haben einen 26-jährigen Türken wegen des Verdachts mehrerer Kfz-Aufbrüche vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) setzte die Ermittlungen fort.

Ein Zeuge betrat ein Parkhaus des Flughafens. Er bemerkte den Tatverdächtigen, der sich durch ein eingeschlagenes Seitenfenster in den Innenraum eines Opel Corsa beugte. Als der Zeuge den jungen Mann ansprach, bedrohte dieser ihn und flüchtete anschließend. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Polizisten des PK 34 konnten den Tatverdächtigen im Rahmen einer Sofortfahndung stellen und vorläufig festnehmen. Das Diebesgut aus dem Corsa, ein Mini-PC, sowie weitere offensichtlich gestohlene Gegenstände konnten bei dem 26-Jährigen sichergestellt werden. Eine Tatortbesichtigung ergab noch zwei weitere Kfz-Aufbrühe (VW-Polo, Ford-Transit), die ebenfalls dem Tatverdächtigen zugerechnet werden.

Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen die Ermittlungen und boten dem Beschuldigten rechtliches Gehör an; dieser machte jedoch keine Aussage. Er wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung dem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: