Polizei Hamburg

POL-HH: 160908-1. Raub auf Tankstelle - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.09.2016, 23:10 Uhr Tatort: Hamburg-Veddel, Peutestraße/Neuhäuser Damm

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die gestern Abend eine Tankstelle überfallen haben und mit rund 200 Euro Beute unerkannt flüchteten. Das Landeskriminalamt für die Region Harburg (LKA 184) hat die Ermittlungen übernommen.

Die beiden maskierten Täter betraten den Verkaufsraum der Tankstelle und forderten die Mitarbeiter (36, 45) unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe von Bargeld auf. Einer der Mitarbeiter händigte den Tätern daraufhin rund 200 Euro aus. Nachdem die Täter vergeblich weiteres Geld forderten, flüchteten sie schließlich in Richtung Neuhäuser Damm. Eine Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen und dem Polizeihubschrauber Libelle 2 führte nicht zur Ergreifung der Räuber. Der mit einer Schusswaffe und einem Messer bewaffnete Täter hat blondes Haar und trug ein dunkles Cap; er war maskiert mit einem dunklem, mit Punkten oder Sternen bedrucktem Halstuch. Der Komplize ist ca. 180 cm groß, ebenfalls blond und trug einen Kapuzenpullover sowie ein gemustertes Halstuch zur Maskierung.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: