Polizei Hamburg

POL-HH: 160823-5. Sicherstellung von 2,8 Kilogramm Marihuana in Hamburg-Hamm

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.08.2016, 22:50 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Hammer Landstraße

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben gestern Abend im Rahmen eines Einsatzes in einer Wohnung in der Hammer Landstraße 2,8 Kilogramm Marihuana sowie weiteres Rauschgift sichergestellt. Die Beamten waren von einer Besatzung eines Rettungswagens in die Wohnung eines 32-jährigen Deutschen gerufen worden, nachdem dieser dort zuvor mutmaßlich Rauschgift konsumiert hatte und kollabiert war. In der Wohnung stießen die Beamten auf offen herumliegendes Marihuana, woraufhin die gesamte Wohnung in der Folge durchsucht wurde. Dabei wurden insgesamt 2,8 Kilogramm Marihuana, 76 Ecstasy-Tabletten sowie diverse Verpackungsmaterialien und Konsumutensilien aufgefunden und sichergestellt. Der 32-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handelns mit Betäubungsmitteln. Das Rauschgiftdezernat (LKA 62) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: