Polizei Hamburg

POL-HH: 160823-1. Zwei vorläufige Festnahmen nach Verdacht der Hehlerei in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Zeit: 22.08.2016, 21:48 Uhr Ort: Hamburg-St.Pauli, Finkenstraße

Montagabend wurden ein 18-Jähriger und eine 17-Jährige von Zivilfahndern des Polizeikommissariats 23 vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen ein gestohlenes Fahrrad im Internet zum Kauf angeboten zu haben. Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt für die Region Mitte I (LKA 112) übernommen.

Am Polizeikommissariat 21 hatte sich eine 47-Jährige gemeldet. Die Frau glaubte ihr gestohlenes Fahrrad im Internet gefunden zu haben, das dort zum Kauf angeboten wurde.

Sie hatte bereits telefonischen Kontakt mit der Verkäuferin aufgenommen und ein Treffen zwecks Kaufabwicklung und Übergabe des Fahrrades vereinbart. Zusammen mit der Hinweisgeberin suchten die Fahnder des Polizeikommissariats 23 den Übergabeort auf und trafen dort auf den 18-Jährigen und dessen 17-jährige Freundin, die das Fahrrad im Internet angeboten hatte. Beide hatten auch ein Fahrrad bei sich.

Die beiden Tatverdächtigen wurden vor Ort vorläufig festgenommen. Das mitgeführte Fahrrad wurde sichergestellt. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um das Fahrrad der 47-jährigen Hinweisgeberin. Das sichergestellte Fahrrad wurde aber ebenfalls gestohlen und der Diebstahl am 20.08.2016 angezeigt.

Da der 18-Jährige bei seiner Festnahme ein Klappmesser bei sich führte, wurde gegen ihn ein gesondertes Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Den beiden Beschuldigten wurde durch den Kriminaldauerdienst (LKA 26) rechtliches Gehör angeboten und sie wurden anschließend entlassen.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: