Polizei Hamburg

POL-HH: 160819-4. Tataufklärung nach Wohnungseinbruch in Hamburg-Jenfeld

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.06.2016,zwischen 8:20 Uhr und 13:45 Uhr Festnahmezeit: 18.08.2016, 14:00 Uhr

Tatort: Hamburg-Jenfeld, Am Jenfelder Moor Festnahmeort: Hamburg-St.Georg, Bremer Reihe

Fahnder der "Soko Castle" und des Polizeikommissariats 11 haben einen 28-jährigen Georgier vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, einen Einbruch in Hamburg-Jenfeld am 29.06.2016 begangen zu haben.

Die Ermittler der "Soko Castle" führten den Tatverdächtigen dem Haftrichter zu.

Der zunächst unbekannte Täter verschaffte sich Zugang zu dem Einfamilienhaus Am Jenfelder Moor, indem er die Scheibe der Terrassentür eingeworfen hatte. Er entwendete bei dem Einbruch Bargeld und Schmuck. Aufgrund einer DNA-Spur, die der Täter am Tatort hinterließ, konnte der 28-Jährige ermittelt werden.

Bei seiner Festnahme führte der Mann einige Schmuckstücke mit, die noch nicht zugeordnet werden konnten.

Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Es wird darauf hingewiesen, dass auf der Internetseite der Polizei Hamburg geeignete Gegenstände aus Einbrüchen einzusehen sind (http://www.hamburg.de/polizei/fahndungen-np).

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: