Polizei Hamburg

POL-HH: 160816-4. Einbrecher in Hamburg-Hamm dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.08.2016, 19:05 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Hammer Steindamm

Ein 30-jähriger Deutscher wurde gestern Abend nach einem Einbruch vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt für die Region Mitte II (LKA 162) übernommen.

Eine Nachbarin wollte während des Urlaubs einer 40-jährigen Hausbewohnerin in deren Wohnung nach dem Rechten sehen. Nachdem die Zeugin die Wohnungstür aufgeschlossen hatte, bemerkte sie einen Mann am Ende des Flures. Sie schrie diesen an und der Mann flüchtete. Auf der Flucht konnte der Mann von weiteren Hausbewohnern beobachtet werden. Im Rahmen der Fahndung durch Polizeibeamte der Kommissariate 41 und 31 konnte der mutmaßliche Einbrecher schließlich von der Diensthündin "Afka" gestellt werden. Er wurde vorläufig festgenommen.

Auf seiner Flucht hatte der Tatverdächtige, ein 30-jähriger Deutscher, Bekleidung sowie Taschen mit mutmaßlichem Stehlgut weggeworfen. Die Kleidung und Taschen sowie vermeintliches Tatwerkzeug konnten sichergestellt werden.

Der Tatverdächtige, der bereits erheblich kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung von Beamten des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) dem Haftrichter zugeführt.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: