Polizei Hamburg

POL-HH: 160810-3. Maßnahmen zur Bekämpfung der Drogenkriminalität

Hamburg (ots) - Zeit: 09.08.2016, 14:00 Uhr - 21:00 Uhr Ort: Hamburg-St.Pauli, Hamburg-St.Georg, Hamburg-Sternschanze, Hamburg-Altona

Die Polizei hat gestern im Rahmen eines erneuten Schwerpunkteinsatzes der "Task Force" zur Drogenbekämpfung in mehreren Hamburger Stadtteilen insgesamt 127 Personen überprüft.

Im Bereich Hamburg-Sternschanze nahmen die Beamten einen 18-jährigen Dealer aus Guinea vorläufig fest, bei dem sie eine geringe Menge Marihuana sowie 130 Euro mutmaßliches Dealgeld auffinden und sicherstellen konnten. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen wieder entlassen.

In Hamburg-St.Pauli, Hamburg-Altona sowie in Hamburg-St.Georg wurden weitere Personen im Zusammenhang mit möglichen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angehalten und überprüft. Sämtliche überprüfte Personen wurden anschließend entlassen.

Bei den Überprüfungen stellten die Beamten geringe Mengen Marihuana, Haschisch und Heroin sicher.

Die Polizei wird auch weiterhin ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: