Polizei Hamburg

POL-HH: 160808-2. Betrunkener Autofahrer rammt Streifenwagen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.08.2016, 18:40 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Beim Rauhen Hause

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben gestern Abend einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Die Verkehrsdirektion Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Zeuge beobachtete den Fahrer eines VW-Polo bereits in der Hammer Landstraße, als er auf ein Tankstellengelände fuhr und dabei wiederholt gegen einen Schutzbügel fuhr. Noch bevor der Zeuge die Polizei rufen konnte, kam der Fahrer mit einer Flasche Alkohol aus dem Tankstellen-Shop und stieg wieder in sein Fahrzeug ein, um Richtung Billstedt davonzufahren.

Die alarmierten Polizisten entdeckten den Polo-Fahrer in der Straße Beim Rauhen Hause und stoppten ihn. Als der 58-Jährige versuchte, rechts einzuparken, stieß er gegen den Funkstreifenwagen und beschädigte diesen. Verletzt wurde niemand.

Der Beschuldigte wurde dem PK 41 zugeführt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkohol-Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein beschlagnahmt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: