Polizei Hamburg

POL-HH: 160731-4. Eine Festnahme nach Wohnungseinbruchsdiebstahl in Hamburg-Eidelstedt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.07.2016, 21:25 Uhr Tatort. Hamburg-Eidelstedt, Halstenbeker Weg

Ein 31-jähriger Serbe wurde Freitagabend vorläufig festgenommen, nachdem er in eine Erdgeschosswohnung in Hamburg-Eidelstedt eingebrochen hatte.

Der Tatverdächtige wurde von aufmerksamen Zeugen dabei beobachtet, wie er die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung aufhebelte. Die Zeugen informierten die Polizei. Als die Polizeibeamten bei der Wohnung eintrafen, öffnete sich im Erdgeschoss ein Fenster und der 31-Jährige erschien im Türrahmen. Er konnte von einem Diensthundeführer vorläufig festgenommen werden. Der Beschuldigte führte Aufbruchswerkzeug und Schmuck bei sich. In dem Fahrzeug des Serben, das in Tatortnähe geparkt war, konnte weiteres mutmaßliches Diebesgut aufgefunden werden. Durch das Amtsgericht Hamburg wurde die Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen angeordnet. In der Wohnung wurde weiteres mutmaßliches Stehlgut aufgefunden.

Der Beschuldigte wurde von Beamten des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) nach erkennungsdienstlicher Behandlung dem Haftrichter zugeführt.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: