Polizei Hamburg

POL-HH: 160727-5. Neun Festnahmen nach Fahrraddiebstählen in Hamburg

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 23.07.2016 bis 26.07.2016 Tatorte: Hamburger Stadtgebiet

In den vergangenen Tagen hat die Polizei Hamburg insgesamt neun Männer vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, Fahrraddiebstähle begangen zu haben.

Bereits am 23.07.2016 wurde ein Mercedes Hybrid E-Bike in Hamburg-Eimsbüttel gestohlen. Der Geschädigte entdeckte sein Fahrrad am 26.07.2016 im Internet bei einem Verkaufsportal wieder. Der Verkäufer des Fahrrades, ein 24-jähriger Tunesier, konnte ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Er gab an, das Fahrrad zuvor selbst von einem 22-jährigen Deutschen gekauft zu haben. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

In Hamburg-Altona wurde Montagabend ein 21-jähriger Deutscher vorläufig festgenommen. Er wurde von Fahndern dabei beobachtet, wie er mit einem Werkzeug ein Fahrradschloss öffnete und versuchte mit dem Fahrrad vom Tatort zu flüchten.

Ein 36-jähriger Pole wurde am Dienstag dem Haftrichter zugeführt, nachdem er in Hamburg-Neustadt drei Fahrräder gestohlen hatte. Bei dem Mann wurde diverses Aufbruchswerkzeug gefunden.

Ebenfalls am Dienstag wurden vier Albaner (18, 18, 18, 17) vorläufig festgenommen, die drei mutmaßlich gestohlene Fahrräder und geeignetes Tatwerkzeug in ihren Rucksäcken bei sich führten. Alle vier wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Ein 27-jähriger Deutscher und ein 16-jähriger Deutscher wurden am Dienstag in Hamburg-Winterhude vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht mittels Bolzenschneider drei Fahrradschlösser geknackt und die entsprechenden Fahrräder entwendet zu haben.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: