Polizei Hamburg

POL-HH: 160726-9. Taschendiebe festgenommen und zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.07.2016, 22:27 Uhr Tatort: Hamburg-Uhlenhorst, Winterhuder Weg

Polizeibeamte haben einen 16-jährigen Libyer sowie einen 19-jährigen Algerier und einen gleichaltrigen Marokkaner wegen des Verdachts des Bandendiebstahls vorläufig festgenommen. Beamte des Landeskriminalamtes für die Region Nord (LKA 14) übernahmen die Ermittlungen.

Ein 37-jähriger Deutscher wurde gestern Abend am Winterhuder Weg von drei jungen Männer angetanzt und dabei umarmt. Als die jungen Männer weitergingen, bemerkte der 37-Jährige das Fehlen seines Portemonnaies.

Bei der Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen trafen Polizeibeamte die drei Verdächtigen noch in Tatortnähe an. Aufgrund der übereinstimmenden Personenbeschreibung wurden sie vorläufig festgenommen.

Die Beamten stellten bei den Beschuldigten 735 Euro mutmaßliches Diebesgut sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen werden die drei Tatverdächtigen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: