Polizei Hamburg

POL-HH: 160726-5. Zeugenaufruf nach Raub

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.07.2016, 08:10 Uhr Tatort: Hamburg-Neugraben-Fischbek, Cuxhavener Straße

Ein bislang unbekannter Täter hat die Angestellte (30) eines Bekleidungsdiscounters überfallen und ist mit einer Beute von 300 Euro auf der Flucht. Das Landeskriminalamt für die Region Harburg (LKA 184) hat die Ermittlungen übernommen.

Die 30-Jährige wollte das Geschäft aufschließen, als der Täter plötzlich hinter ihr stand und dabei einen Gegenstand in den Rücken drückte. Er befahl der Frau, die Tür aufzuschließen und ihm Zugang zum Tresorraum zu verschaffen. Dort musste die Angestellte den Tresor öffnen, aus dem der Räuber etwa 300 Euro entnahm und anschließend über das Süderelbeeinkaufszentrum in unbekannte Richtung flüchtete. Die unverletzt gebliebene 30-Jährige alarmierte die Polizei. Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben wird:

   -	etwa 180 cm groß -	dunkler Vollbart -	bekleidet mit oliv-grünem 
Kapuzenpullover 

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: