Polizei Hamburg

POL-HH: 160725-3. Drei Festnahmen nach versuchtem Rollerdiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 24.07.2016, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Rotherbaum, Grindelweg

Beamte des Polizeikommissariates 17 haben gestern drei Jugendliche wegen des Verdachts des versuchten Rollerdiebstahls vorläufig festgenommen.

Eine Anwohnerin hatte die drei Jungen (14, 15, 15) dabei beobachtet, wie sie versuchten, einen geparkten Motorroller zu entwenden. Einer der Jugendlichen saß bereits auf dem Fahrzeug, während ein Zweiter versuchte, mit einem Stein das Schloss aufzubrechen. Die Zeugin verständigte die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, flüchteten die Jugendlichen. Sie konnten jedoch nach kurzer Verfolgung eingeholt, vorläufig festgenommen und dem PK 17 zugeführt werden. Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen stellten die Beamten zwei Smartphones sicher, die gestohlen gemeldet waren.

Die Jugendlichen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: