Polizei Hamburg

POL-HH: 160720-2. Vier Fahrraddiebe vorläufig festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 20.07.2016, 00:08 Uhr und 00:59 Uhr Tatorte: Hamburg-Hamm-Mitte und Hamburg-Fuhlsbüttel

Hamburger Polizeibeamte haben vier Tatverdächtige im Alter von 15, 22, 24 und 25 Jahren vorläufig festgenommen. Ihnen werden diverse Fahrraddiebstähle vorgeworfen.

Dienstagnacht beobachtete eine Anwohnerin in der Wendenstraße einen Jugendlichen, wie dieser über einen Zaun kletterte, um so in den Innenhof einer Wohnanlage zu gelangen. Anschließend hörte sie Knackgeräusche und sah, wie der Jugendliche mit einem Fahrrad davonfuhr. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den mutmaßlichen Dieb noch in Tatortnähe antreffen. Er räumte den Diebstahl gegenüber den Beamten ein. An der Wohnanschrift des 15-Jährigen wurden zwei weitere Räder aufgefunden, von denen eines bereits als gestohlen gemeldet war. Der Jugendliche wurde an dessen Wohnanschrift entlassen. Die weiteren Ermittlungen werden von der Arbeitsrate Fahrrad fortgeführt.

Gegen 00:59 Uhr beobachtete ein Zeuge in der Fuhlsbüttler Straße von seinem Balkon aus, wie vier Männer mit einem Bolzenschneider das Schloss eines Fahrrades aufbrachen und dieses anschließend wegtrugen. Das gestohlene Rad ließen sie in Tatortnähe zurück. Im Rahmen der Fahndung wurden drei der Personen angetroffen. Einer der Verdächtigen (22) führte ein Rad bei sich, über dessen Herkunft er keine Angaben machen konnte. Alle drei Männer waren alkoholisiert. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 22-Jährigen ergab einen Wert von 2,32 Promille. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten Männer entlassen. Die Fahrräder wurden sichergestellt und die weiteren Ermittlungen übernimmt das örtlich zuständige Landeskriminalamt 14.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: