Polizei Hamburg

POL-HH: 160719-1. Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn 1

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 18.07.2016, 22:57 Uhr Unfallort: Hamburg-Öjendorf, Autobahn A1 Richtung Süden zwischen AS Öjendorf und Billstedt

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 1 starben gestern vier Menschen. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Der Verkehr staute sich auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Öjendorf und Billstedt Richtung Süden. Ein 37-jähriger Lkw-Fahrer bremste sein Fahrzeug nach jetzigen Erkenntnissen verkehrsbedingt bis zum Stillstand ab. Dahinter befand sich ein Citroen mit vier Insassen (13, 17, 56 und 57). Ein hinter dem Pkw befindlicher Lkw-Fahrer (46) fuhr auf den Pkw auf und schob ihn unter den Sattelauflieger des vorausfahrenden Lkw.

Die vier Insassen des Citroens verstarben an der Unfallstelle. Die beteiligten Lkw-Fahrer erlitten einen Schock und mussten in einem Krankenhaus medizinisch und seelsorgerisch betreut werden. Der Verkehrsunfalldienst übernahm unter Einbeziehung eines Sachverständigen die Ermittlungen.

Die Autobahn wurde für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge in Richtung Süden bis 02:55 Uhr voll gesperrt.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: