Polizei Hamburg

POL-HH: 160714-4. Eine Festnahme nach versuchtem Einbruch in Hamburg - Hamm

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.07.2016, 22:40 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Sievekingdamm

Ein 38-jähriger Deutscher wurde gestern Abend nach einem Einbruchsversuch in ein Firmengebäude vorläufig festgenommen. Das Landeskriminalamt für die Region Mitte (LKA 16) hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Tatverdächtigen dabei beobachtet, als dieser versuchte, die Eingangstür des Firmengebäudes mit einem Gegenstand aufzuhebeln. Der Zeuge rief daraufhin die Polizei, die den 38-Jährigen in Tatortnähe aufgrund der guten Täterbeschreibung vorläufig festnehmen konnte. Bei ihm konnte ein Schraubendreher als vermutliches Tatmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Täter nicht in das Firmengebäude gelangt war. Der 38-Jährige wurde mangels Haftgründen nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: