Polizei Hamburg

POL-HH: 160713-3. Internationaler Serieneinbrecher im Bereich Hamburg-Othmarschen festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 07.07.2016 bis 12.07.2016 Tatorte:

Hamburg-Othmarschen, Elbchaussee in neun Fällen Hamburg-Othmarschen, Zedernweg in zwei Fällen Hamburg-Othmarschen, Elbgarten in einem Fall Hamburg-Nienstedten, Lünkenberg in zwei Fällen

Das Einbruchsdezernat für die Region Altona sowie die "Soko Castle" haben eine Serie von Wohnungseinbrüchen und Versuchen in Hamburg-Othmarschen und Hamburg-Nienstedten aufgeklärt und einen 24-jährigen Rumänen der Haftabteilung des Amtsgerichts Hamburg zugeführt.

Am 12.07.2016 hörte gegen 01:00 Uhr eine Mieterin (63) eines Hauses in der Elbchaussee knarrende Geräusche und erwachte dadurch. Im Haus bemerkte die Frau einen Einbrecher und verständigte über den Notruf die Polizei. Durch die eingesetzten Beamten (sechs Funkstreifenwagen) konnte im Rahmen der Sofortfahndung der Tatverdächtige in einem Gebüsch eines Gartens angetroffen werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten Diebesgut (Schmuck, Bargeld, Laptop) und Tatwerkzeuge (Schraubendreher, Gartenschere). Diese wurde sichergestellt. Die Beamten der "Soko Castle" setzten einen "Personenspürhund" ein, der eine Spur vom Festnahmeort zum Einbruchstatort aufnehmen konnte.

Aufgrund des gezeigten Tatverhaltens sowie der Vorgehensweise an den Tatorten konnten die Ermittler dem 24-Jährigen aktuell 14 Taten zuordnen. Die Abklärung weiterer Tatorte dauert von Seiten der "Soko Castle" an.

Nach jetzigen Erkenntnissen ist der Tatverdächtige ein internationaler Serieneinbrecher, der bereits in Österreich, der Schweiz sowie in Monaco als Einbrecher in Erscheinung getreten ist. In der Schweiz und in Österreich liegen nationale Haftbefehle gegen den Mann vor. In Deutschland ist nach jetzigem Sachstand dem Tatverdächtigen eine Einbruchsserie in Berlin zuzurechnen.

Die Beamten der "Soko Castle" führten den Tatverdächtigen dem Haftrichter zu.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: