Polizei Hamburg

POL-HH: 160710-7. Zwei Festnahmen nach versuchtem Wohnungseinbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.07.2016, 12:20 Uhr Tatort: Hamburg-Niendorf, Paul-Sorge-Straße

Beamte des Polizeikommissariates 24 haben zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche wegen des Verdachts des versuchten Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Die Soko Castle hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Anwohner sahen auf dem Grundstück ihres Nachbarn zwei fremde Jugendliche, die zunächst an der Eingangstür geklingelt hatten und als ihnen nicht geöffnet wurde, die rückwärtig gelegene Terrasse betraten. Die Zeugen alarmierten sofort die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, flüchteten die beiden Jugendlichen. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnten die 15- und 16-Jährigen vom Peter 24/1 in einem Gebüsch im Bataverweg entdeckt und vorläufig festgenommen werden. Die Jugendlichen hatten sich auf der Flucht Teile ihrer Kleidung sowie ihrer Taschen entledigt. Diese wurden sichergestellt; die Jugendlichen dem PK 24 zugeführt.

Am Tatort stellten die Beamten an zwei Terrassentüren und einem Fenster diverse Hebelspuren fest; ein Eindringen in das Haus war misslungen.

Beamte der Soko Castle setzten die Ermittlungen fort. Die aus Serbien stammenden Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt. Der 16-Jährige wurde im Anschluss mangels Haftgründen entlassen. Der 15-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: