Polizei Hamburg

POL-HH: 160708-5. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Flucht in Hamburg-Wilhelmsburg

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 07.07.2016, 14:55 Uhr Unfallort: Hamburg-Wilhelmsburg, Kirchdorfer Straße

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ist gestern nach Verursachung eines Verkehrsunfalls unerlaubt vom Unfallort geflüchtet. Der Unfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Eine 20-jährige Polo-Fahrerin befuhr mit ihrem Pkw die Kirchdorfer Straße in Richtung Otto-Brenner-Straße. Ein ihr entgegenkommender Opel Zafira geriet plötzlich auf die Gegenspur. Die VW-Fahrerin wollte einen Frontalzusammenstoß vermeiden und lenkte ihr Fahrzeug in den Gegenfahrstreifen. In diesem Moment lenkte der Opel Fahrer in seine Spur zurück und die Autos stießen frontal zusammen. Der Polo kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in einer Senke zum Stehen.

Der Fahrer des Zafira flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Der an der Unfallstelle verbliebene Beifahrer (19) machte widersprüchliche Angaben zum Fahrer. Er verletzte sich leicht an der Hand.

Die 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Ermittlungen zu dem Unfallverursacher und zu der Unfallursache dauern an.

Die Ermittler suchen nun Zeugen die Hinweise auf den flüchtigen Fahrer und den Unfallhergang geben können.

Hinweise bitte an die Verkehrsdirektion Süd unter der Rufnummer 4286-54961.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: