Polizei Hamburg

POL-HH: 160701-2. Drei Festnahmen nach Fahrraddiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.06.2016, 21:05 Uhr Tatort: Hamburg-Altona, Breite Straße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 21 haben gestern Abend drei 18, 19 und 23 Jahre alte Tatverdächtige wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls vorläufig festgenommen. Die Ermittlungsgruppe Fahrraddiebstahl (LKA 114) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Beamten beobachteten, wie sich die drei Tatverdächtigen zunächst auffällig für ein angeschlossenes Dienstfahrrad interessierten, sich aber entfernten, als die Beamten näher kamen. Der Einzige aus der Gruppe ohne Fahrrad verschwand kurz darauf in einem Hinterhof, während seine Begleiter offenbar "Schmiere" standen. Plötzlich kam der junge Mann mit einem weißen Damenrad aus dem Hinterhof gefahren und gemeinsam trat man die Flucht an.

Den Beamten gelang es, die Gruppe in der St.Pauli Hafenstraße einzuholen. Während der anschließenden Überprüfung ergab sich der Verdacht, dass alle drei Räder gestohlen wurden. Daraufhin wurden die Tatverdächtigen, ein 18-jähriger Deutscher, ein 19-jähriger Serbe und ein 23-jähriger Mazedonier, vorläufig festgenommen und dem PK 21 zugeführt.

Beamte des Kriminaldauerdienstes boten den Beschuldigten rechtliches Gehör an. Anschließend wurden sie nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: