Polizei Hamburg

POL-HH: 160628-1. Drei mutmaßliche Drogenhändler zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.06.2016 Tatort: Hamburg-St.Pauli, -St.Georg, Sternschanzenpark, Hamburger Berg, Steintorweg

Rauschgiftfahnder haben gestern im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität drei Tatverdächtige im Alter von 24, 35 und 31 Jahren wegen des Verdachts des Drogenhandels vorläufig festgenommen.

Ein aus Angola stammender, 24-jähriger Tatverdächtiger konnte gegen 16:00 Uhr im Sternschanzenpark festgenommen werden, als er einem Fahnder für 50 Euro drei Griptütchen Marihuana verkaufen wollte. In der Nähe hatte er eine weitere Tüte des Rauschgifts gelagert. Das Marihuana wurde sichergestellt. Ein 35-jähriger Malier wurde von Zivilfahndern der Davidwache um 19:00 Uhr am Hamburger Berg beobachtet, wie er eine Kugel Kokain verkaufte. Die Drogen sowie das mutmaßliche Dealgeld in Höhe von 35 Euro wurden sichergestellt; der Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Gegen 21:00 Uhr konnte im Steintorweg ein 31-jähriger aus Guinea stammender Tatverdächtiger von Fahndern des Rauschgiftdezernates (LKA 68) festgenommen werden, als er diesen Marihuana zum Kauf anbot. Bei dem Mann stellten die Beamten insgesamt acht Griptütchen des Rauschgifts sicher.

Alle drei Beschuldigten wurden nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: