Polizei Hamburg

POL-HH: 160624-2. Mutmaßlicher Drogenhändler dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 23.06.2016, 22:10 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Eimsbütteler Straße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 21 haben gestern Abend einen 26-jährigen Ivorer wegen des Verdachts des Rauschgifthandels vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) setzte die Ermittlungen fort.

Die Fahnder beobachteten den Tatverdächtigen bei dem Verkauf von Marihuana. Der 26-Jährige konnte nach kurzem Fluchtversuch vorläufig festgenommen werden, während der Abnehmer unerkannt entkam. Der Tatverdächtige hielt noch ein Geldbündel, insgesamt 325 Euro, in der Hand. Es wurde sichergestellt, da es sich mutmaßlich um Dealgeld handelte. In einer Sporttasche, die der Beschuldigte bei sich führte, fanden die Fahnder weitere 75 Gramm Marihuana, welches ebenfalls sichergestellt wurde.

Beamte des Kriminaldauerdienstes boten dem 26-jährigen Ivorer rechtliches Gehör an. Der Beschuldigte machte keine Aussage und verständigte seinen Rechtsanwalt. Er wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: