Polizei Hamburg

POL-HH: 160619-5. Eine vorläufige Festnahme nach Handel mit Betäubungsmitteln in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.06.2016; 19:30 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, Hamburger Berg

Ein mutmaßlicher Dealer konnte Samstagabend von zivilen Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Drogendezernat des Landeskriminalamtes (LKA 68) geführt.

Der 19-jährige Liberianer wurde von zivilen Polizeibeamten dabei beobachtet, wie er sich mit einer weiteren Person in einen Hauseingang zurückzog. Bei einer Überprüfung des mutmaßlichen Erwerbers konnten die eingesetzten Polizeibeamten drei Kügelchen Betäubungsmittel (BTM) auffinden und sicherstellen. Der mutmaßliche Verkäufer wurde ebenfalls angehalten und überprüft. Bei ihm konnten die Beamten 17 Kügelchen BTM und vermeintliches Dealgeld auffinden und sicherstellen.

Der 19-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen wieder entlassen.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: