Polizei Hamburg

POL-HH: 160617-2. Zeugenaufruf nach Raub auf Pizzaboten

Hamburg (ots) - Tatzeit: 16.06.2016, 23:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eißendorf, Denickestraße

Die Polizei fahndet nach drei unbekannten Tätern, die gestern Abend einen Pizzaboten überfallen und ausgeraubt haben. Das Landeskriminalamt für die Region Harburg (LKA 184) hat die Ermittlungen übernommen.

Über Handy waren drei Pizzen zum Tatort bestellt worden. Als der Auslieferer (37) die Denickestraße erreichte und die benannte Hausnummer suchte, trat einer der Täter an ihn heran und gab sich als Besteller aus. Im nächsten Moment traten zwei weitere, mit Tüchern maskierte, Täter hinzu und der Geschädigte wurde unter Vorhalt eines Messers und eines Elektroschockgerätes zur Herausgabe seines Bargelds aufgefordert. Als der 37-Jährige nicht sofort reagierte, hielt einer der Täter ihn fest und einer der Komplizen raubte ihm die Geldbörse aus der Hosentasche mit rund 100 Euro Bargeld und persönlichen Papieren. Danach flüchteten die Täter in Richtung Dempwolffstraße. Als der Geschädigte versuchte, einen der Räuber festzuhalten, setzte dieser das Elektroschockgerät gegen ihn ein. Daraufhin gab der Geschädigte auf und alarmierte die Polizei; er blieb unverletzt.

Eine Fahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter - ca. 25 Jahre alt - ca. 190 cm groß, schlank - dunkler Vollbart - südländisch - dunkel gekleidet, schwarzes Basecap

2. Täter - ca. 190 cm groß - schlank, blond - ausländischer Akzent - maskiert

3. Täter - 160 bis 165 cm groß, normale Figur - dunkel gekleidet - bewaffnet mit Elektroschockgerät

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: