Polizei Hamburg

POL-HH: 160614-2. Zwei Festnahmen nach Kfz-Aufbruch in Hammerbrook

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.06.2016, 00:05 Uhr Tatort: Hamburg-Hammerbrook, Oberhafenstraße/Stadtdeich

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben nach Hinweis eines Zeugen zwei 20 und 27 Jahre alte Moldauer wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruchs vorläufig festgenommen.

Der Halter eines Wohnmobils teilte der Polizei über Notruf mit, dass sich fremde Personen in seinem Fahrzeug aufhalten würden. Als die Beamten der Funkstreifenwagenbesatzung Peter 2/61 den Tatort kurze Zeit später erreichten, trafen sie die Täter noch im Wohnmobil an und nahmen sie vorläufig fest.

Wie sich herausstellte, hatten die Tatverdächtigen die Dachluke des Fiats aufgebrochen und waren ins Fahrzeuginnere eingestiegen. Mehrere Gegenstände hatten sie bereits zum Abtransport bereitgelegt.

Die Männer wurden dem PK 41 zugeführt und nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: