Polizei Hamburg

POL-HH: 160614-1. Mutmaßlicher Rollerdieb festgenommen in Hamburg-Bergedorf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.06.2016, 20:08 Uhr Tatort: Hamburg-Bergedorf, Kirchhofsweg/ Gojenbergsweg

Beamte des Polizeikommissariats 43 haben gestern Abend einen mutmaßlichen Rollerdieb festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat das Landeskriminalamt für die Region Bergedorf (LKA 172) übernommen.

Beamte des Polizeikommissariats 43 stoppten gestern einen 23-jährigen Rollerfahrer, nachdem dieser entgegen der Fahrtrichtung gefahren war. Als die Beamten aus ihrem Streifenwagen ausstiegen, um den jungen Mann zu überprüfen, flüchtete dieser zunächst mit dem Roller, ließ diesen schließlich im Gojenbergsweg stehen und setzte die Flucht anschließend zu Fuß fort. Auf der Flucht verlor der 23-Jährige offenbar 4 Gripbeutel mit Marihuana.

Eine Überprüfung des Rollers ergab, dass dieser im Mai in Reinbek gestohlen worden war. Die am Roller montierten Kennzeichen waren ebenfalls bei einem Diebstahl im Mai in Hamburg entwendet worden. Während die Beamten auf ein Abschleppunternehmen warteten, entdeckten sie den mutmaßlichen Rollerdieb, der im Obergeschoss eines Wohnhauses von einer Balustrade auf einen Balkon kletterte. Nachdem die Beamten weitere Kräfte des Polizeikommissariats 43 angefordert hatten, konnte der Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Dieser stand zum Tatzeitpunkt offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Er wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: