LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 160613-3. Zwei Festnahmen nach versuchtem Einbruchdiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.06.2016, 03:30 Uhr Tatort: Hamburg-Rissen, Am Rissener Bahnhof

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 26 haben zwei 39 und 41 Jahre alte Serben wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen.

Die Fahnder beobachteten, wie der 39-Jährige versuchte, den Rollladen des Bahnhof-Kiosks aufzuhebeln. Währenddessen stand sein mutmaßlicher Komplize "Schmiere". Als die Polizisten sich zu erkennen gaben, flüchteten die Männer vom Tatort. Der 41-Jährige konnte sofort gestoppt und vorläufig festgenommen werden. Bei ihm stellten die Beamten zwei Schraubendreher sicher. Dem 39-Jährigen gelang indes zunächst die Flucht. Er wurde wenig später von den Polizeihunden "Link" und "Aischa" am sogenannten "Canyon" (Sülldorfer Landstraße) im Dickicht aufgespürt und jeweils an den Unterarmen "festgehalten". Das Tatwerkzeug (vermutl. Brecheisen) trug er nicht mehr bei sich. Es konnte bislang nicht aufgefunden werden. Beide Tatverdächtigen wurden dem PK 26 zugeführt.

Beamte des Kriminaldauerdienstes boten den Beschuldigten rechtliches Gehör an; die beiden Serben machten jedoch keine Aussage. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend dem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Karina Sadowsky
Telefon: 040-4286 56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: