Polizei Hamburg

POL-HH: 160330-2. Soko Castle nimmt zwei Tatverdächtige nach Wohnungseinbruch fest und führt sie einem Haftrichter zu

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.03.2016, 14:40 Uhr Tatort: Hamburg-Ottensen, Borselstraße

Beamte der Soko Castle haben gestern Nachmittag zwei Jugendliche wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls vorläufig festgenommen.

Die beiden jungen Frauen (15, 17) waren von Fahndern des Fachkommissariats Trickdiebstahl (LKA 433) beobachtet worden, wie sie in der Borselstraße ein Mehrfamilienhaus verließen. Während die Beamten die Frauen im Blick behielten, überprüften Kollegen das Mehrfamilienhaus und stellten fest, dass in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen worden war. Die entsprechende Terrassentür wurde aufgehebelt und die Wohnräume durchwühlt.

Alarmierte Kräfte der Soko Castle nahmen die beiden Tatverdächtigen daraufhin in der Ottenser Hauptstraße vorläufig fest. Bei der anschließenden Durchsuchung der Frauen konnten Einbruchswerkzeuge (Schraubendreher, Scheren u.a.) sowie mutmaßliches Diebesgut (Goldschmuck, Diamantring) sichergestellt werden. Der Schmuck konnte bei den weiteren Ermittlungen der Geschädigten (38) des Wohnungseinbruchs zugeordnet werden.

Die Kriminalbeamten der Soko Castle boten den beiden polizeibekannten Beschuldigten ungeklärter Herkunft rechtliches Gehör an. Anschließend wurden sie erkennungsdienstlich behandelt und einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: