Polizei Hamburg

POL-HH: 160329-3. Mutmaßlicher Fahrraddieb dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 28.03.2016, 19:40 Uhr Tatort: Hamburg-Farmsen-Berne, Berner Heerweg

Beamte des Polizeikommissariates 38 haben gestern Abend einen 28-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Dem Deutschen wird Fahrraddiebstahl und Hehlerei vorgeworfen.

Ein 41-jähriger Geschädigter hatte sein Fahrrad, das ihm gestohlen worden war, auf einer Internet-Plattform entdeckt, wo es zum Kauf angeboten wurde. Er informierte die Polizei.

Der Anbieter konnte ermittelt werden und Zivilfahnder des PK 38 suchten den Mann auf. Gerade als die Beamten die Anschrift erreichten, kam der Tatverdächtige heraus und ging zum Bahnhof Berne. Hier entwendete er ein Fahrrad. Noch bevor er losfahren konnte, nahmen ihn die Fahnder vorläufig fest und führten ihn dem PK 38 zu. Anschließend wurde auf richterliche Anordnung seine Wohnung durchsucht und dabei ein gestohlen gemeldetes Fahrrad sichergestellt.

Der Kriminaldauerdienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Dem 41-Jährigen wurde rechtliches Gehör angeboten. Anschließend führten die Kriminalbeamten ihn einem Haftrichter vor.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: