POL-HH: 160328-3. Festnahme von Graffiti-Sprayer in Hamburg-Rothenburgsort

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.03.2016, 16:47 Uhr Tatort: Hamburg-Rothenburgsort, Langer Hagen, Betriebsgelände Nordbahn

Ein aufmerksamer Angestellter der Bahn beobachtete, wie eine Person sich auffällig an einem Wagon der Bahn aufhielt und verständigte über den Notruf die Polizei. Polizeibeamte des Polizeikommissariats 41 konnten den 43-jährigen Ukrainer beim Sprayen beobachten und vorläufig festnehmen. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen.

Drei Funkstreifenwagen übernahmen die Sofortfahndung. Die Beamten sahen den Tatverdächtigen noch beim Sprayen, als dieser plötzlich flüchtete. Nach kurzer Verfolgung durch die Beamten konnte der Tatverdächtige gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Bei der Flucht schmiss er seinen Rucksack mit diversen Spraydosen sowie seine Jacke weg. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der 43-Jährige von den Beamten entlassen.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: