FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 160325-1. Raubüberfall mit Schusswaffe in Hamburg-Neuenfelde auf ein Tabakwarengeschäft - Zeugenaufruf -

Hamburg (ots) - Tatzeit: 24.03.2016, 15:25 Uhr Tatort: Hamburg-Neuenfelde, Nincoper Straße

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der in Hamburg-Neuenfelde ein Tabakwarengeschäft überfallen und ausgeraubt hat. Das Raubdezernat für die Region Harburg (LKA 184) übernahm die Ermittlungen.

Der maskierte Täter betrat das Geschäft und forderte von der 55-jährigen Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nachdem ihm das Geld aus der Kasse ausgehändigt wurde, steckte er dies in eine mitgebrachte Plastiktüte und floh aus dem Geschäft vermutlich über den Hof an der Nincoper Straße in Richtung der dahinterliegenden Apfelplantage. Der Täter konnte ca. 120,- Euro Bargeld rauben.

Beschreibung: - Männlich - Ca. 165-170 cm groß - Ca. 20-25 Jahre - Sehr schlank, schmächtig - Sprach deutsch mit möglicherweise osteuropäischem Akzent - Bekleidung: - Dunkle Sweat-Jacke - Dunkle Hose - Kapuzenpullover unter der Jacke - Führte einen gelben "Wertstoffsack (grüner Punkt)" bei sich

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich beim Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040-4286-56789 zu melden.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: