POL-HH: 160318-5. Schwerpunkteinsatz Alkohol und Drogen im Straßenverkehr - Bilanz

Hamburg (ots) - Zeit: 17.03.2016, 14:00 Uhr Ort: Hamburg-Altona, Stresemannstraße

Beamte der Verkehrsdirektion West haben gestern in der Stresemannstraße eine stationäre Kontrollstelle eingerichtet und Autofahrer auf Drogen- und Alkoholeinfluss überprüft.

Die Beamten überprüften 23 Fahrzeuge. Bei fünf Fahrzeugführern wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, da der Verdacht bestand, dass sie unter Drogeneinfluss gefahren waren. Entsprechende Vortests ergaben Hinweise auf den Konsum von THC und in einem Fall auf THC und Kokain. Einer der Fahrer war völlig fahruntüchtig, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Einer der Autofahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Allen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Die Beamten stellten ferner drei Verstöße gegen die Anschnallpflicht und einen gegen das Pflichtversicherungsgesetz fest. Zwei Autofahrer telefonierten während der Fahrt; vier Fahrzeugführer erhielten Mängelmeldungen wegen fehlender Fahrzeugpapiere bzw. technischer Mängel.

Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: