Polizei Hamburg

POL-HH: 160315-6. Zwei Tatverdächtige nach Einbruch festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.03.2016, 22:25 Uhr Tatort: Hamburg-Lurup, Franzosenkoppel

Beamte der Polizeikommissariate 25 und 27 haben gestern Abend zwei 17 und 19 Jahre alte Deutsche nach versuchtem Einbruchdiebstahl vorläufig festgenommen.

Nach den bisherigen Ermittlungen hebelte der 19-Jährige die Balkontür des Einzelhauses auf und betrat die Einliegerwohnung, die zurzeit renoviert wird und daher leer steht. Anschließend ging er in die darunter gelegene Wohnung und hebelte hier die Kellertür auf, indem er sie aus den Angeln hob. Dies hörte die Mieterin im Erdgeschoss und verständigte die Polizei. Gemeinsam mit anderen Zeugen wurde der Eindringling gesehen, wie er auf den Balkon zurückkehrte und von hier in die Flucht sprang. Unten stand offensichtlich sein Komplize "Schmiere". Gemeinsam flüchteten die Beiden in den Baumläuferweg.

Im Rahmen der Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen konnten die Tatverdächtigen gestoppt und vorläufig festgenommen werden. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Ermittlungen und bot den Beschuldigten rechtliches Gehör an. Anschließend wurden sie erkennungsdienstlich behandelt und mangels Haftgründen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: