Polizei Hamburg

POL-HH: 160310-1. Gemeinschaftlicher schwerer Raub aufgeklärt (siehe Pressemitteilung 160217-5.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.02.2016, 00:00 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Jungfernstieg

Ein 25-jähriger Hamburger war von unbekannten Tätern beraubt, getreten und mit einem Teleskopschlagstock geschlagen worden. Das Landeskriminalamt für die Region Mitte 1 (LKA 114) hat mit umfangreichen Ermittlungen insgesamt acht Tatverdächtige ermittelt.

Der Geschädigte war am Alsteranleger von einer Gruppe junger Männer umringt und dann unvermittelt geschlagen worden. Die Täter raubten ihm eine Tasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen und flüchteten. Durch die Schläge und Tritte der Täter hatte der 25-Jährige schwere Gesichtsverletzungen erlitten und musste mit Brüchen des Nasenbeins, des Jochbeins und der Augenhöhle stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Ermittler des Landeskriminalamtes konnten nach Hinweisen aufgrund eines Zeugenaufrufes und umfangreichen Auswertungen von Überwachungsvideos eine achtköpfige Tätergruppe ermitteln. Die Beamten regten bei der Staatsanwaltschaft Hamburg die Beantragung von Durchsuchungsbeschlüssen der 14 bis 20 Jahre alten Beschuldigten an. Gestern durchsuchten die Ermittler in den Hamburger Stadtteilen Billstedt, Billbrook, Wilhelmsburg und Lokstedt sowie in Pinneberg die Wohnungen der Tatverdächtigen. Dabei stellten die Kriminalbeamten umfangreiches Beweismittel, insbesondere den Teleskopschlagstock sicher, der in der Wohnung eines 18-Jährigen aufgefunden wurde. Auch die Tasche mit den persönlichen Gegenständen des Opfers konnte sichergestellt werden.

In den Vernehmungen der Beschuldigten wurde die Tat teilweise eingeräumt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die heranwachsenden und jugendlichen Tatverdächtigen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: