Polizei Hamburg

POL-HH: 160310-4. Tatverdächtiger nach Laubeneinbruch dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 09.03.2016, 13:30 Uhr Tatort: Hamburg-Bergedorf, Neuer Weg, Kleingartenverein "Schwarzer Weg"

Beamte des Polizeikommissariates 43 haben gestern einen 47-jährigen Rumänen wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Das Landeskriminalamt für die Region Bergedorf hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Zeuge (67) bemerkte den Tatverdächtigen, als dieser mit diversen Gegenständen aus einer Parzelle des Kleingartenvereins heraustrat. Der 67-Jährige sprach den Unbekannten an, der ihm sofort die Gegenstände übergab und anschließend die Flucht antrat. Der Zeuge informierte den Parzellen-Inhaber, der daraufhin einen Einbruch in seine Laube feststellte. Der Geschädigte alarmierte nun die Polizei.

Der Zeuge konnte den kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten Hinweise zum Fluchtweg des Tatverdächtigen geben. Bei der Überprüfung der entsprechenden Laube konnte der mutmaßliche Dieb, ein 47-jähriger Rumäne, vorläufig festgenommen und dem PK 43 zugeführt werden.

In der Laube stellten die Beamten noch ein gestohlenes Fahrrad, einen Generator und sieben Baustellenlampen sicher.

Kriminalbeamte des LKA 172 boten dem Beschuldigten rechtliches Gehör an, was dieser ablehnte. Er wurde einem Haftrichter zugeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: