Polizei Hamburg

POL-HH: 160308-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Spielhalle

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.03.2016, 03:07 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Langengfelder Damm

Ein bislang unbekannter Täter hat bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine 52-jährige Angestellte einer Spielhalle 500 Euro erbeutet und ist seitdem auf der Flucht. Das Landeskriminalamt für die Region Eimsbüttel (LKA 13) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der maskierte Räuber die Spielhalle und ging direkt zum Tresen, hinter dem die Angestellte stand. Der Mann bedrohte die Spielhallenaufsicht mit einem Messer und nahm aus der Kasse Geld. Anschließend flüchtete er in Richtung der Straße Steenwisch. Ein Gast, der ebenso unverletzt blieb wie die Angestellte, informierte die Polizei.

Eine Sofortfahndung nach dem flüchtigen Täter führte nicht zu dessen Festnahme. Er wird wie folgt beschrieben: - 170-175 cm groß und schlanke Statur - eventuell Osteuropäer - bekleidet mit grauem Kapuzenpullover - maskiert mit grauem Strickschal, Kapuze tief in das Gesicht gezogen

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: