Polizei Hamburg

POL-HH: 160302-2. Tatverdächtiger stellt sich nach versuchtem Tötungsdelikt der Polizei

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.02.2016, 20:45 Uhr Tatort: Hamburg-Hoheluft-Ost, Eppendorfer Weg/Neumünstersche Straße (siehe auch Pressemitteilung: 160301-3.)

Die Polizei Hamburg fahndete nach einem bislang unbekannten Täter, der am Montagabend einen 18-jährigen Serben nach einem Streit durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt hat. Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die Mordkommission im Landeskriminalamt führen die Ermittlungen.

Gestern Abend stellte sich ein 18-jähriger Deutsch-Algerier in Begleitung seines Rechtsanwaltes der Polizei. Die Mordkommission nahm den Tatverdächtigen im Polizeipräsidium vorläufig fest. Er machte keine Angaben.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg führt den Beschuldigten heute einem Haftrichter vor.

Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: