Polizei Hamburg

POL-HH: 160302-5. Öffentlichkeitsfahndung nach Fahrzeughehlerei erledigt (siehe Pressemitteilung 160225-3.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.07.2015 Tatort: Hamburg

Die Öffentlichkeitsfahndung nach einem mutmaßlichen Hehler eines gestohlenen Audi Q 5 ist erledigt. Der Tatverdächtige stellte sich der Polizei.

Der in Frankreich gestohlene Audi war von einem bislang unbekannten Mann über eine Internetplattform in Hamburg zum Verkauf angeboten worden. Der potentielle Käufer stellte beim Verkaufsgespräch Ungereimtheiten fest und verständigte die Polizei. Der Tatverdächtige flüchtete mit weiteren Personen in einem anderen Auto und ließ den Audi Q 5 zurück.

Da der Käufer ein Foto des mutmaßlichen Hehlers gemacht hatte, konnte mit diesem Bild von der Staatsanwaltschaft Hamburg eine Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht beantragt werden.

Heute erschien ein 29-jähriger Tunesier in Begleitung seines Rechtsanwaltes beim Fachkommissariat 432 (spezielle Kfz-Delikte) und räumte ein, die gesuchte Person zu sein. Zurzeit werden die Angaben des Beschuldigten ausgewertet. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Ermittlungen des LKA 432 dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: