Polizei Hamburg

POL-HH: 160302-1. Verkehrsunfall im Elbtunnel führt zu Stau im Berufsverkehr

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 02.03.2016, 07:58 Uhr Unfallort: Hamburg-Waltershof, BAB 7 Km 158,3 Fahrtrichtung Norden, Röhre 1

Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Lkw ist einer der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Aus bislang unbekannter Ursache fuhr ein 47-jähriger Mann mit seinem Klein-Lkw auf einen langsam vor ihm fahrenden Lkw auf. Der Fahrer des 7,5-Tonners wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Durch den Aufprall des Klein-Lkw auf den LKW wurden noch zwei davor fahrende Sattelzüge leicht beschädigt. Die beiden nur leicht verletzten Fahrer der Sattelzüge konnten nach der Unfallaufnahme weiterfahren.

Das Unfallfahrzeug des 47-Jährigen wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Der Abtransport des LKW und die Reinigung der Fahrbahn dauern zurzeit noch an.

Durch die Rettungsmaßnahmen, die Verkehrsunfallaufnahme und die Aufräumarbeiten nach dem Unfall hatte sich der Berufsverkehr ab Dreieck Süd-West bis zum Elbtunnel auf einer Länge von bis zu 10 Kilometern gestaut.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes West dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: