POL-HH: 160301-6. Einbruchsdezernat in Hamburg-Bergedorf klärt Einbruchsserie in Supermärkte auf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.11.2015 bis 27.12.2015 Tatorte: Hamburg-Nettelnburg und Hamburg-Allermöhe

Die Staatsanwaltschaft Hamburg und das Einbruchsdezernat in Hamburg-Bergedorf haben eine Einbruchsserie in Supermärkte in den Stadtteilen Nettelnburg und Allermöhe aufgeklärt. Die Beamten ermittelten einen 18-jährigen Russen.

Im Bereich Hamburg-Nettelnburg und Hamburg-Allermöhe kam es im November und Dezember 2015 zu 10 Einbruchsdiebstählen (4 Vollendungen und 6 Versuche). Es waren jeweils Supermärkte im Rahel-Vernhagen-Weg, Oberer Landweg und am Grachtenplatz betroffen. Die Ermittler gehen davon aus, dass vermutlich mehrere Personen die Einbrüche begangen haben. Die Täter gelangten durch Eintreten der gläsernen Eingangstüren in die Verkaufsräume und stahlen Spirituosen und Tabakwaren in größeren Mengen. Die Beamten kamen durch kriminaltechnische Untersuchungen auf die Spur des Tatverdächtigen.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 18-Jährigen. Hierbei fanden die Beamten Beweismittel und stellten diese sicher.

Der Tatverdächtige, der in Hamburg wohnhaft ist, wurde nach den Polizeimaßnahmen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Ermittlungen zu den weiteren Tätern dauern an.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: