FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 160301-1. 90-Jährige in Wohnung überfallen und ausgeraubt - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.02.2016, ca. 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr Tatort: Hamburg-Wellingsbüttel, Hoheneichen

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die gestern Mittag eine Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen, gefesselt und ausgeraubt haben. Das Landeskriminalamt für die Region Wandsbek (LKA 154) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter klingelten an der Haustür der Rentnerin und gaben an, ein Paket anliefern zu wollen. Die 90-Jährige öffnete und wurde sofort in die Wohnung zurückgestoßen, sodass sie zu Fall kam. Die Täter fesselten die Frau und durchsuchten anschließend rund zwei Stunden die gesamte Wohnung nach Wertgegenständen. Nach ersten Angaben wurden eine geringe Menge Bargeld und mehrere Schmuckstücke geraubt. Nachdem die Täter die Flucht ergriffen hatten, gelang es der Rentnerin, Nachbarn auf sich aufmerksam zu machen, die ihr zur Hilfe kamen und die Polizei verständigten. Äußerlich blieb die 90-Jährige unverletzt.

Eine Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der beiden Täter. Sie sind 25 bis 30 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß und von kräftiger Statur. Sie haben dunkle Haare und trugen blaue Jeanshosen. Einer der Täter trug ein Paket bei sich, welches er wieder mitgenommen haben muss.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und/oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 zu melden.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: