Polizei Hamburg

POL-HH: 160229-4. Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Fußgängern

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 28.02.2016, 14:35 Uhr Unfallort: Hamburg-Kleiner Grasbrook, Harburger Chaussee

Zwei 24 und 25 Jahre alte Fußgänger sind bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Eine 37-jährige Golf-Fahrerin aus Hamburg-Veddel fuhr die Harburger Chaussee in Richtung Schlenzigstraße, als unvermittelt zwei Fußgänger die Fahrbahn betraten. Nach bisherigen Erkenntnissen konnte die 37-Jährige den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fußgänger erlitten Kopfverletzungen, zunächst wurde von einem lebensbedrohlichen Zustand ausgegangen. Nach Versorgung der 24-Jährigen und ihres 25-jährigen Begleiters durch Rettungskräfte und der stationären Aufnahme im Krankenhaus sind die Fußgänger inzwischen außer Lebensgefahr. Die Golf-Fahrerin erlitt einen Schock und musste zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Während der Unfallaufnahme war die Harburger Chaussee kurzzeitig gesperrt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: