FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 160225-1. Aufmerksame Zeugin ermöglicht Festnahme von zwei mutmaßlichen Einbrechern

Hamburg (ots) - Tatzeit: 24.02.2016, 10:30 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Niebüllweg

Beamte des Polizeikommissariates 42 haben zwei Deutsche im Alter von 31 und 36 Jahren wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchs vorläufig festgenommen. Das Landeskriminalamt 16 setzte die Ermittlungen fort.

Eine aufmerksame Autofahrerin und ihr Begleiter befuhren den Niebüllweg. Dabei fielen ihnen die beiden Männer auf, die sich offenbar für ein Einfamilienhaus interessierten und kurz darauf das Grundstück betraten. Daraufhin wendete die Autofahrerin und konnte nun erkennen, dass einer der Männer an der Haustür stand und sein mutmaßlicher Komplize durch ein Fenster des Einfamilienhauses blickte. Das erschien der Frau verdächtig und verständigte die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten die Tatverdächtigen auf dem Grundstück vorläufig festnehmen. Die Haustür des Einfamilienhauses war bereits geöffnet. In Tatortnähe entdeckten die Beamten den von den Beschuldigten genutzten Pkw Renault. Darin stellten die Ermittler sechs Münzen sowie zwei präparierte Schraubendreher sicher. Die Beschuldigten wurden dem Polizeikommissariat 42 zugeführt, anschließend erkennungsdienstlich behandelt und entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: